Welche Werbekanäle Unternehmer unbedingt nutzen sollten

Sie haben Ihre Geschäftsidee in die Tat umgesetzt, ein Unternehmen gegründet und stehen jetzt vor der großen Herausforderung, wie Sie an Kunden gelangen? Es gibt unzählige Werbekanäle, jedoch ist nicht jeder gleichermaßen effizient. Machen Sie sich ein genaues Bild von Ihrer Zielgruppe und wie Sie diese erreichen können. Nicht unerheblich ist bei Gründern meist das begrenzte Budget, was auch maßgeblich bei der Auswahl der Kanäle eine Rolle spielt. Auch auf rechtliche Sachverhalte muss man achten.

Erfahren Sie hier, welche Werbekanäle sich eignen, um Ihr Marketing-Konzept erfolgreich umzusetzen:

Die klassische Werbung

Zum einen gibt es die klassische Werbung im Fernsehen oder im Radio. Mit dieser Werbeform erreichen Sie eine große Reichweite. Im Printbereich bieten sich Anzeigen in regionalen oder überregionalen Zeitungen, Zeitschriften oder Fachzeitschriften an. Aber auch Außenwerbung in Form von Plakaten an Litfaßsäulen, in Vitrinen, Schaufenstern oder großflächig an Hausmauern sind sehr wirkungsvoll. Werbung in Verkehrsmitteln, innen oder außen, ist ebenfalls beliebt.

Direktmarketing

Direkter Kundenkontakt entsteht durch das sogenannte Direktmarketing, wie z. B. durch Telefonmarketing, dem Versenden von Newslettern oder über Nachrichten per SMS oder Mail. Im Gegensatz zur weitreichenden Werbung, beispielsweise im Fernsehen, ist das Direktmarketing durch die persönliche Ansprache sehr zielgruppenorientiert. Bei dieser Art von Kontaktaufnahme sind strenge gesetzliche Richtlinien zu beachten, gerade auch was die Datensicherheit angeht. Lassen Sie sich am besten von einem Marketing-Experten beraten, um effizient und risikofrei ein Marketingkonzept erarbeiten zu können.

Online-Marketing

Die klassische Werbung macht einen Großteil der gesamten Marketing-Investitionen aus, jedoch wird das Online-Marketing in unterschiedlichsten Formen immer wichtiger. Gerade auch Gründer und Start-ups nutzen mehr und mehr Online-Strategien. Die Möglichkeiten sind zahllos, angefangen von Bannern auf Internetseiten bis hin zu Anzeigenschaltungen oder Videobotschaften in den sozialen Netzwerken. Diese Werbung kann sehr zielgruppenorientiert geschaltet werden. Jedoch funktioniert auch im Internet die Werbung nicht von allein. Es braucht viel Erfahrung und Know-how, damit eine Kampagne den gewünschten Erfolg erzielt.

Fazit

Jeder Kanal bietet unterschiedliche Möglichkeiten, die davon abhängen, wen man in welchem Umkreis erreichen möchte. Und selbstverständlich empfiehlt es sich häufig, mehrere und aufeinander abgestimmte Werbekanäle gleichzeitig zu nutzen. Bevor Sie als Gründer oder neues Start-up jedoch eine Werbemaßnahme starten, sollten Sie ein Marketingkonzept erstellen, bei dem Sie die Zielgruppe genau untersuchen und ermitteln, über welche Werbekanäle diese erreichbar ist. Um verkaufsfördernde Werbung zu machen ist es ratsam, einen Experten hinzuzuziehen. So werden Sie bei der Überprüfung der Werbewirksamkeit nicht enttäuscht.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

0 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.