Nähe ist Trumpf – Werbung im richtigen Umfeld schalten

Mit dem richtigen Printwerbemittel können Sie Ihre Werbung zielgenau im richtigen Umfeld platzieren und Ihre Zielgruppe effizient ansprechen. Vor allem für regionale Unternehmen bietet Print viele Vorteile.

Mit Print-Werbung Nähe schaffen

  • Glaubwürdigkeit: Gedruckte Werbebotschaften genießen mehr Vertrauen als digitale.
  • Haptik: Das simple Anfassen von Printwerbemitteln schafft ebenfalls Nähe dadurch, dass zusätzliche Sinneseindrücke entstehen.
  • Intensiver Kontakt: Studien haben gezeigt, dass die Rezeption von Printanzeigen z.B. in der Zeitung besonders aktiv und aufmerksam erfolgt.
  • Regionaler Bezug: Werbung in Printformaten kann gezielt vor Ort eingesetzt werden, wo sie für die Zielgruppe von Interesse und regionaler Bedeutung ist.
  • Reichweite: Flächendeckende Werbung in Ihrem Einzugsgebiet sorgt für eine hohe Reichweite.

Interessante Offline-Werbemittel als Werbeumfeld

Diese Eigenschaften gelten nicht nur für Anzeigen, sondern auch für andere Printwerbemittel. Wir stellen Ihnen ein paar Möglichkeiten vor:

  1. Anzeige in Zeitung oder Anzeigenblatt

Die seriösen Inhalte einer Zeitung färben auf die abgedruckten Anzeigen ab. Das verleiht dem Medium eine hohe Glaubwürdigkeit und Relevanz.

Viele Menschen lesen außerdem morgens in Printmedien und das Gelesene fließt in die Tages- (und Einkaufs-) Planung ein. Besonders regionale Angebote haben deshalb hohen Wirkungseffekt.

  1. Plakat

Auch wenige Plakate sorgen bereits für einen hohen Wiedererkennungseffekt, wenn Sie sie gezielt an mehreren Orten platzieren, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Vor allem für kleinere Unternehmen ist das Plakat eine wirksame Form der regionalen Werbung.

Tipps zur Gestaltung finden Sie bei uns: [Link zum Artikel]

  1. Flyer

Flyer sind eines der beliebtesten Werbemittel – schnell, kostengünstig und einfach zu verteilen. Ob Sie die Flyer direkt vor Ort in Ihrem Geschäft verteilen, als Beilage in Zeitungen oder per Direktwerbung in die Briefkästen Ihrer Kunden bringen: Vergessen Sie nicht den Call-to-Action und die Kontaktinformationen. Mehr Infos zur Flyer-Gestaltung gibt es in diesem Artikel. [Link]

  1. Broschüre

Der häufigste Grund für Broschüren ist die Imagepflege. Gerade in dieser Hinsicht ist es wichtig, Nähe zu schaffen. Das gilt sowohl für die Inhalte als auch für die Verteilung der Broschüre. Wer soll sie wo erhalten? Lesen Sie dazu auch: [Link zum Artikel]

  1. Visitenkarte

Oft wird die Visitenkarte gar nicht als Werbemittel genannt – dabei ist sie die einfachste Möglichkeit, potenziellen Kunden die eigene Kontaktinformation mitzugeben. Auch heute noch ist die Visitenkarte etwas Persönliches und schafft dadurch Nähe und Vertrauen. Wann haben Sie das letzte Mal über die Gestaltung Ihrer Visitenkarte nachgedacht?

Fazit

Printmedien schaffen Nähe und relevante Werbeumfelder auf ganz verschiedene Weise. Gehen Sie bei Ihren Entscheidungen immer von Ihrer Zielgruppe aus: Wie ist deren Mediennutzungsverhalten? Wo können Sie sie am besten erreichen? Wie direkt wollen sie angesprochen werden? Aus den Antworten ergeben sich die für Sie passenden Medien.

 

Welche Werbemittel nutzen Sie am liebsten für regionale Werbung? Diskutieren Sie mit uns im Kommentarbereich.

10 Kommentare

Peter Buschman

Mein Freund will gern Marketing für seine Firma machen. Es ist gut zu wissen das man mit gedruckten Werbemittel wie Visitenkarten gezielte Gruppen im Umfeld besser erreichen kann. Hoffentlich findet er eine Firma, die ihm dabei helfen kann. 

Martin Lobinger

Ich stimme zu, dass die Visitenkarte bis heute die einfachste Möglichkeit bleibt, potenziellen Kunden die eigenen Kontaktdaten mitzuteilen. Mein Onkel arbeitet als Designer von Werbematerialien, unter anderem von Visitenkarten. Seiner Ansicht nach spielen Visitenkarten auch in der digitalen Ära eine riesige Rolle.

Maria Meyer

Tolle Ideen zu Offline-Marketing! Es stimmt, oft wird die Visitenkarte gar nicht als Werbemittel genannt, aber auch ich finde sie super praktisch! Gerade wenn sie schön und kreativ gestaltet wurde, kann sie echt ein Hingucker sein. Für mein Start-Up bin ich schon dabei mir eine pfiffige Idee für meine Visitenkarte auszudenken, dann muss sie nur noch gedruckt werden.

SÜDKURIER

Liebe Frau Meyer, ein Start-Up zu gründen, ist eine aufregende Sache – es freut uns, wenn wir Ihnen mit unserem Beitrag einen neuen Impuls dafür geben konnten. Wenn Sie Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung brauchen sowie beim Design oder Druck Ihrer Visitenkarte, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und wir vermitteln Ihnen den passenden Ansprechpartner aus unserem Medienhaus.

Adrian Graur

Ich will eine Werbekampagne über die Öffnung meines neuen Cafés und diesen Beitrag zum Thema Werbeartikeln ist für mich sehr hilfreich. Gut zu wissen, dass Printmedien relevanter für die Kunden sind, die der Internetwerbung nicht vertrauen. Ich werde denn höchstwahrscheinlich Flyers und Broschüren bedrucken lassen.

SÜDKURIER

Lieber Herr Graur, schön, dass wir Ihnen mit unserem Beitrag weiterhelfen konnten. Wenn Sie zusätzliche Unterstützung rund um die strategische Planung Ihrer Kampagne benötigen oder wir Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Druckprodukte helfen dürfen, vermitteln wir Ihnen gerne den passenden Ansprechpartner aus dem jeweiligen Fachgebiet des SÜDKURIER Medienhauses.

Thomas Karbowski

Ich stimme zu, dass die Visitenkarte eine einfache Möglichkeit bietet, potenziellen Kunden die Kontaktdaten mitzuteilen. Mein Onkel möchte die Verteilung von Broschüren und Visitenkarten mit dem Aufstellen von Werbeschildern kombinieren. Dadurch möchte er seine neu gegründete Firma schnell bekannt machen.

Marlon Weber

Unser Unternehmen möchte demnächst vermehrt Werbung verbreiten. Dabei war es interessant herauszufinden, dass man immer berücksichtigen sollte, welche Zielgruppe man ansprechen möchte und was deren Mediennutzungs-Verhalten ist. Ich werde mich im Internet informieren und hoffe, dass ich ein gutes Unternehmen für Werbetechnik finde.

Gustaf Schubert

Werbung ist für unser kleines Unternehmen sehr wichtig um Kunden zu bekommen. Dass eine Visitenkarte als Werbung gilt und man diese als Werbemittel verwenden kann, war uns vorher nicht bewusst. Wir suchen ein Unternehmen, dass für uns Werbeschilder anfertigen lässt. Hoffentlich finden wir gute Angebote.

Tobias Richter

Ich finde gedruckte Werbung auch vertrauenswürdiger als digitale Werbung. Dabei bin ich jetzt auch kein Social-Media-Banause. Aber im Internet treiben nun einmal viele unseriöse Anbieter ihr Unwesen, da vertraut man einem Flyer in der Hand einfach mehr als etwa einer unerwünschten Instagram-Werbung.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

10 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.