Profitieren Sie von den 5 Geheimnissen maximaler Werbewirkung

Erfolgreiches Marketing hängt von 5 Faktoren ab. Lesen Sie hier, wie Sie für maximale Werbewirkung sorgen.

Maximale Werbewirkung – das sind die Geheimnisse

Im Marketing sind Qualität und Quantität ausschlaggebend. Ob Freiberufler, Kleinunternehmen oder Mittelstand, bevor Sie den Startschuss für Marketingkampagnen geben, brauchen Sie eine Strategie und den richtigen „Werkzeugkasten“.

In diesem Zusammenhang spielt die Frage, wen Sie ansprechen möchten, eine ebenso große Rolle, wie die nach den geeigneten Werbemitteln. Am meisten Wirkung erzielen Sie, wenn Sie verschiedene Werbekanäle geschickt miteinander verknüpfen. Die folgenden Aspekte sind entscheidend für den Erfolg Ihrer Überlegungen.

1.Definieren Sie Ihre Zielgruppe

Erfolgreiches Marketing ist möglichst exakt auf die jeweiligen Adressaten zugeschnitten. Dazu müssen Sie Ihre Zielgruppe kennen. Es besteht ein großer Unterschied darin, ob Sie ein junges oder älteres Publikum ansprechen, Ihre Produkte vor allem an Besserverdiener verkaufen oder vorrangig Hausmänner –und frauen im Visier haben. Davon hängt es ab, welche Formulierungen Sie verwenden, auf welche Stilelemente Sie zurückgreifen und welche Inhalte besonders gut geeignet sind.

Für eine optimale Ausrichtung Ihrer Werbung hat es sich bewährt, sogenannte Personas zu entwickeln, fiktive Vertreter Ihrer Zielgruppe. Erarbeiten Sie gemeinsam mit einem Experten in diesem Bereich unterschiedliche Personas, die Ihren Kunden entsprechen sollen. Hierbei spielen die Interessen, Abneigungen, präferierte Werbekanäle oder auch charakteristische Merkmale eine große Rolle. Auf diese Weise können Sie sich Ihre Kunden bildlich vorstellen und erfahren, welches Produkt oder welche Dienstleistung Ihre Kunden wirklich brauchen.

2. Erzeugen Sie Emotionen

Werbung, die nur den Intellekt ihrer Adressaten anspricht, ist in der Regel wenig erfolgreich. Mehr Wirkung erzielen Sie, wenn es Ihnen gelingt, Emotionen auszulösen. Das gilt für einen Blogartikel ebenso, wie für Werbeplakate oder eine Zeitungsbeilagen.

Kennen Sie Ihre Zielgruppe, haben Sie eine Vorstellung von der „Gefühlswelt“ Ihrer Adressanten. Dann können Sie mithilfe von Storytelling, Bildern oder Videos Ihre Inhalte gezielt emotionalisieren. Übertreiben Sie dabei aber nicht, um Ihre Glaubwürdigkeit nicht zu verlieren.

3. Analysieren Sie Ihre Konkurrenz

Um sich von der Masse abzuheben, muss Ihre Werbung individuell sein und sich von der Ihrer Konkurrenz abheben. Nehmen Sie Ihre Mitbewerber und deren Marketingmaßnahmen unter die Lupe. Wie werben diese, womit sind sie erfolgreich und wie können Sie dafür sorgen, dass sich Ihre Inhalte im direkten Vergleich durchsetzen?

Letzteres setzt voraus, dass Sie die Vorteile Ihrer Produkte und Leistungen kennen und wissen, welche davon für Ihre Zielgruppe besonders wichtig sind.

TIPP: Die Analyse der Konkurrenz ist übrigens ein fortlaufender Prozess, den Sie niemals abbrechen sollten.

4. Verknüpfen Sie verschiedene Kanäle

Onlinemarketing spielt heute auch für Kleinunternehmen eine zentrale Rolle. Eigene Webseiten und Profile in den wichtigsten sozialen Netzwerken sind fast schon unverzichtbar. Dabei hängt es wiederum von Ihrer Zielgruppe ab, wo sich diese bevorzugt aufhält.

Grundsätzlich ist Werbung am effektivsten, wenn Sie Cross-Channel-Marketing einsetzen. Das bedeutet, Sie verknüpfen verschiedene Werbekanäle und ermöglichen es Menschen „verlustfrei“ von einen auf den anderen zu wechseln. Dabei spielt nach wie vor auch Print eine wichtige Rolle. Personalisiertes Print-Mailing beispielsweise sorgt gerade im Internetzeitalter für besonders viel Aufmerksamkeit.

5. Testen und Analysieren ist unvermeidbar

Bringen Sie ein wenig Geduld mit. Nicht alle Maßnahmen führen gleich zu einem großen Erfolg. Die regelmäßige Analyse Ihrer bisherigen Maßnahmen ist genauso eine Voraussetzung für eine maximale Werbewirkung, wie die ständige Bereitstellung neuer Inhalte. So sind Sie langfristig erfolgreich und finden für Ihr Unternehmen die optimale Werbewirkung.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

0 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.