Crossmediale Kombinationen machen Sie sichtbar!

Interview mit Michael Lauff

Mit welcher Herausforderung haben Sie es bei regionalen Unternehmen zu tun?

Lokale Unternehmen benötigen eine digitale Grundversorgung für mehr Sichtbarkeit.

Welchen Maßnahmen sind für die Sichtbarkeit erforderlich?

Um diese digitale Grundversorgung zu erreichen ist eine Website der Grundbaustein. Aufmerksamkeit erreichen Sie durch weitere Maßnahmen, wie digitale Lösungen von einem lokalen Anbieter, der sich mit den optimalen Maßnahmen für Ihre Zielgruppe auskennt.  Je nach Zielgruppe können auch Print-Maßnahmen mehr Sichtbarkeit erzielen. Die konkreten Maßnahmen sind immer abhängig von den individuellen Unternehmenszielen.

Wie kann dieses Vorgehen einfach und effektiv umgesetzt werden?

Zunächst sollten Sie sich Ihrer Stärken und Schwächen bewusst sein. Was genau wollen Sie in Ihrem Unternehmen erreichen? Welche Ziele verfolgen Sie? Am besten gelingt dies mit einem Full-Service-Dienstleister, der Ihnen alles aus einer Hand liefert – Webentwicklung, crossmediale Werbekampagne und einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort.

Sollten dabei bestimmte Punkte beachtet werden?

Wichtig ist, dass Ihre Webseite und Ihre crossmedialen Werbemaßnahmen einen roten Faden aufweisen. Ihr Unternehmen sollte in allen Werbe-Belangen ein klares Bild nach außen tragen und Ihnen damit einen Wiedererkennungswert schaffen!

Welchen finalen Mehrwert hat das Unternehmen von Ihrer Empfehlung?

Mit crossmedialen Kombinationen steigern Sie Ihre Sichtbarkeit und Ihre Bekanntheit auf dem Markt und in Ihrer Region. Bei knapp einer Milliarde Webseiten weltweit – sind Sie nicht sichtbar, existieren Sie für den User und damit für Ihre potenziellen Kunden nicht.

Welchen abschließenden Tipp können Sie einem Unternehmen mit auf den Weg geben?

Für eine langfristige Sichtbarkeit sind Ihr Mut und Ihre Geduld gefragt. Erarbeiten Sie gemeinsam mit Profis einen Jahresplan mit dazugehörigen Zielsetzungen. Eine Full-Service Lösung verschafft Ihnen die gewünschte Sichtbarkeit.

Vielen Dank an Michael Lauff für das interessante Interview.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne direkt an Herrn Lauff wenden.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

0 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.