Google Analytics – diesen Mehrwert bietet Ihnen das Analyse-Tool

Tauchen Sie ein in die Datenwelt Ihrer Webseite mit Tools wie Google Analytics. Was genau das Analysewerkzeug leisten kann und wie besonders kleine und mittlere Unternehmen davon profitieren, lesen Sie in diesem Artikel.

Google Analytics (GA) ist ein kostenloser Webanalyse-Dienst, mit dem Sie Ihre Webseite oder Ihren Online-Shop statistisch auswerten. Das heißt, Sie beobachten und analysieren die Aktivitäten jedes Besuchers. Mit den Erkenntnissen können Sie die Leistung Ihres Shops oder Ihrer Seite steigern.

Das Analysewerkzeug zeigt Ihnen zum Beispiel, wie viele Nutzer die Seite täglich besuchen, welche Inhalte die Besucher sich ansehen, über welche Verlinkungen (andere Webseiten) sie auf die Seite kommen, welche Suchbegriffe die Leute verwendet haben, aus welchem Land sie kommen und viele weitere Informationen.

Bessere SEO dank Keyword-Analyse

Die erhobenen Daten eröffnen Ihnen als kleines und mittleres Unternehmen neue Möglichkeiten für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Besonders interessant sind die Suchbegriffe bzw. Keywords, die Ihre Nutzer verwenden – und welche Relevanz sie haben.

Wie relevant ein Keyword ist, erkennen Sie an verschiedenen Daten, die von Google Analytics ausgewiesen werden: die Verweildauer auf der Website und die Anzahl der abgerufenen Seiten pro Besuch. Je höher die Werte, desto relevanter die Keywords.

Basierend auf diesen Keywords können Sie in Zukunft Ihre Inhalte besser beschreiben. Dadurch sind sie besser auffindbar und erscheinen in der Google-Suche weiter oben.

Warum Analytics das richtige Tool für Sie ist

Für eine private Homepage sind in der Regel auch andere Tools zur Webanalyse ausreichend. Wenn Sie die Webseite allerdings geschäftlich betreiben und auf die Besucher angewiesen sind, ist Google Analytics die richtige Wahl.

Das Analyse-Tool zeigt seine Stärken vor allem im E-Commerce-Bereich (Online-Shops) und bei anderen Seiten mit hohen Zugriffszahlen. Professionelle Webseiten kommen nicht mehr ohne professionelle und umfangreiche Analyse aus.

Benutzerdefinierte Suchvariablen, die automatische Integration von Adwords und Adsense und andere tiefergehende Analysen sind im GA-Tool mitinbegriffen. Es ist zum Beispiel möglich, bestimmte Ziele zu definieren und auszuwerten, wie zum Bespiel eine Kontaktanfrage durch den Nutzer.

GA – ein kostenloses und benutzerfreundliches Tool

Für kleine und mittlere Unternehmen ist auch die kostenlose Nutzung von Google Analytics ein Vorteil. Es steht jedem Betreiber einer Webseite offen, das Analyse-Tool einzubinden. Dafür stehen Hilfeseiten zur Verfügung – oder Sie bitten einen lokalen Dienstleister um Unterstützung.

Letztendlich ist GA ein sehr benutzerfreundliches Tool und die erste Auswertung der Besucherstatistiken (z.B. Häufigkeiten) ist einfach zu handhaben. Besonders aussagekräftig ist allerdings die Tiefenanalyse des Nutzerverhaltens auf der Seite. Für die Tiefenanalyse ist Erfahrung von Vorteil – dafür bringt sie aber auch wertvolle Erkenntnisse zur Optimierung der bestehenden Seite.

Handeln Sie zukunftsorientiert: Auch wenn Sie nicht beabsichtigen, die Auswertung selbst vorzunehmen, sollten Sie Analytics in Ihre Webseite einbinden. Wenn Sie Ihrem lokalen Dienstleister den Zugang bereitstellen, erleichtern Sie den Prozess der Suchmaschinenoptimierung.

 

Sie haben noch Fragen oder Anregungen zu Google Analytics? Diskutieren Sie mit uns im Kommentarbereich.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

0 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.