Antwortkarten sind Ihr direkter Weg zum Kunden

In der Direktwerbung bieten Ihnen Antwortkarten gute Möglichkeiten, die Ergebnisse Ihrer Aktion zu analysieren. Lesen Sie, was Sie bei der Gestaltung einer Antwortkarte beachten sollten.

Durch Antwortaktionen die Wirkung einer Werbung analysieren

Mit einer Antwortkarte oder einer Responsemöglichkeit im Online-Marketing bieten Sie dem Empfänger Ihres Angebotes eine direkte Möglichkeit zu reagieren. Sie informieren nicht nur Ihren Kunden oder bieten ihm etwas an, Sie treten mit dem Kunden in direkten Kontakt. Je nachdem, wie Ihre Antwortkarte oder Responsemöglichkeit aufgebaut ist, können Sie die Antworten auch zu einer detaillierten Analyse des Erfolgs Ihrer Aktion nutzen.

Sie sollten Standards bei Antwortkarten und -Aktionen beachten

Es gilt allerdings, Standards bei der Erstellung einer Responsemöglichkeit zu beachten:

Minimaler Aufwand für den Kunden. Der Empfänger muss mit einem Minimum an Aufwand eine Antwort geben können. Nutzen Sie dazu Tip-Boxen und personalisieren Sie die Antwort wenn Sie über die Kundendaten verfügen. So wird die Antwortkarte persönlicher gestaltet. Übernehmen Sie das Porto für Ihren Kunden.

Bleiben Sie erkennbar. Lassen Sie die Antwortkarten in einer Druckerei entwerfen und drucken. Sie sollte in Ihrem Corporate Design gestaltet und Online auf Ihren Internetauftritt abgestimmt sein. So weiß der Kunde sofort, dass er mit Ihrem Unternehmen in Kontakt steht. Wenn die Karten auch von Ihrem Kunden einen minimalen Aufwand verlangen, sollten Sie viel Wert darauf legen die Karte ansprechend zu gestalten und den Kunden durch Inhalt und Aussehen zu einer Antwort zu animieren.

Der Nutzen zählt. Der Kunde sollte deutlich erkennen, welchen Nutzen er von der erbetenen Antwort hat. Das können zum Beispiel Give-aways sein die dem Kunden beim Response winken. Mit Response bezeichnet man die Menge an erhaltenen Antworten in Relation zu den ausgeteilten Karten.

Response-Aktionen zur Imagepflege nutzen

Verstehen Sie den Dialog mit dem Kunden immer als vertrauensbildende Maßnahme. Wenn Sie seine Antworten – auch wenn sie kritisch sein sollten – immer schnell, höflich und sachlich beantworten, pflegen Sie das Image Ihrer Marke.

Online oder Offline hängt von der Zielgruppe ab

Ob Sie die Befragung online starten oder durch die Verteilung von Antwortkarten Ihre Kunden erreichen hängt sowohl von der Zielgruppe als auch vom Anlass ab. Beim Direktmailing können Sie gezielt auswählen wer Ihre Werbung erhält. Nutzen Sie eine Beilage in der Tageszeitung oder die Direktverteilung als Vertriebsweg, auch da können Sie Ihre Zielgruppe eng fassen und so eine hohe Responserate sicherstellen.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

0 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.