Warum Sie personalisiertes Marketing für Ihr Unternehmen nutzen sollten

img_6590

Werden Sie persönlich! Hier erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen von personalisiertem Marketing profitiert.

Personalisiertes Marketing für Ihr Unternehmen nutzen

Wahrscheinlich wissen Sie aus eigener Erfahrung, welchen Unterschied es macht, ob Sie jemanden in einem Brief oder einer E-Mail persönlich ansprechen oder eine anonyme Grußformel verwenden. Im ersten Fall sind die meisten Menschen aufgeschlossener und schneller bereit, sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen. Das gilt noch mehr, wenn der Absender in seinem Schreiben geschickt auf die persönlichen Interessen und Vorlieben des Empfängers eingeht.

Indem Sie personalisiertes Marketing einsetzen, machen Sie sich diesen Umstand für Ihr Unternehmen zunutze.

Nutzen Sie persönliche Daten

Das Internet hat viele neue Wege eröffnet, wertvolle Informationen über die eigene Zielgruppe zu sammeln. Mehr noch, Sie können sogar Informationen über die Vorlieben und Gewohnheiten einzelner Kunden beziehungsweise Besucher Ihrer Webseite erhalten. Das gelingt zum Beispiel durch:

  • Angaben bei einer Registrierung
  • Informationen über getätigte Käufe
  • Analysen des Verhaltens von Besuchern Ihrer Webseiten

Nutzen Sie diese Möglichkeiten, um zu erfahren, wie alt Ihre Kunden sind, welches Geschlecht sie haben und nach welcher Art von Produkten sie suchen. Als Inhaber eines Modeshops erhalten Sie so schnell Aufschluss darüber, welche Art von Kleidungsstücken in welcher Farbe bestimmte Personen bevorzugen. Das stellt eine wertvolle Ausgangsbasis für zukünftige Empfehlungen dar.

Ergreifen Sie alle Chancen, Kunden zur „freiwilligen“ Herausgabe von Informationen zu bewegen, zum Beispiel im Austausch für einen kostenlosen Download oder einen Rabatt.

Personalisierte Werbeanzeigen

Je nach Werbebudget haben Sie verschiedene Optionen, automatisch personalisierte Werbung zu schalten. Viele Onlineshops bedienen sich dabei des sogenannten „Retargetings“. Das bedeutet, dass Nutzer über mehrere Webseiten hinweg Werbeanzeigen für Produkte angezeigt bekommen, die Sie zuvor in Ihrem Onlineshop betrachtet oder nach denen Sie gesucht haben. Ein ähnliches Prinzip steht hinter personalisierter Suchmaschinenwerbung.

Newsletter und E-Mails persönlich gestalten

Retargeting mit Werbeanzeigen ist eine vergleichsweise aufdringliche Form des Online-Marketings, aber dennoch sehr erfolgreich. Wesentlich gezielter wirken personalisierte E-Mails und Newsletter.

Einen Unterschied macht es schon, wenn Sie eine persönliche Anrede verwenden, also „Liebe Frau Maier“ statt „Sehr geehrte Damen und Herren“. Weitere personalisierte Bestandteile wie ein persönlicher Ansprechpartner am Ende der Nachricht verstärken den Effekt.

In der Königsklasse ist der Inhalt einer E-Mail oder eines Newsletters personalisiert. Das erreichen Sie, indem Sie dem Empfänger Produkte und Neuigkeiten basierend auf seinen persönlichen Interessen präsentieren. Eindruck machen personalisierte Bilder als Aufhänger und / oder personalisierte Anhänge, zum Beispiel ein Gutschein auf den Namen des Empfängers.

Übrigens: Den positiven Effekt von Personalisierung nutzen Sie auch, wenn Sie den Empfänger in einer E-Mail an einen nicht abgeschlossenen Kauf erinnern – den Sie selbstverständlich für Ihn gespeichert haben. Vergessen Sie außerdem nicht, Kunden zu Ihrem Geburtstag zu gratulieren – und Sie mit einem kleinen Rabatt zu erfreuen.

Personalisierung zahlt sich on- und offline aus

Experten sind sich einig: Personalisierung wird immer wichtiger im Marketing. Wer aus der Flut an Werbung herausstechen möchte, muss einen Weg finden, Kunden persönlich anzusprechen. Das gilt auch für Printwerbung. Briefe mit personalisiertem Umschlag haben höhere Chancen, geöffnet zu werden. Greifen Sie hier auf Expertenwissen zurück, um für Ihre Kunden die optimale Ansprache zu gewährleisten.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

0 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.