Rollenoffsetdruck – stellen Sie Ihre Mailings her

DSC_3491

Rollenoffsetdruck ist verbreitet im Printmarketing. Lesen Sie hier mehr zu den Eigenschaften und Vorteilen des Druckverfahrens!

Rollenoffsetdruck – stellen Sie Ihre Mailings her

Printmailings sorgen für Aufmerksamkeit, vor allem, wenn sie schön gestaltet sind. Ob Flyer, Broschüren oder personalisierte Werbebriefe, die Auswahl an verschiedenen Formaten ist groß. Auch bei der Herstellung haben Sie die Wahl.

Der Rollenoffsetdruck ist eine spezielle Form des Offsetdrucks. Er punktet gegenüber dem jüngeren Digitaldruck mit spezifischen Vorteilen, unter anderem einer besonders hohen Druckqualität. Doch was zeichnet den Rollenoffsetdruck aus und wann bietet er sich für Ihre Mailings an?

Rollenoffsetdruck – Funktionsweise

Für den Rollenoffsetdruck kommen spezielle Maschinen zum Einsatz, die das Papier von einer Rolle aufnehmen – daher auch der Name. Der entscheidende Unterschied zum Bogenoffsetdruck besteht darin, dass hmehrere Arbeitsschritte in einem ablaufen. Die Maschine transportiert eine Papierbahn, die zuerst bedruckt und anschließend geschnitten und gefalzt oder anderweitig weiterbearbeitet wird. Bogenoffsetmaschinen bedrucken dagegen Papierbogen. Weitere Arbeitsschnitte wie das Falzen übernehmen in diesem Fall separate Maschinen.

Es gibt verschiedene Varianten des Rollenoffsetdrucks. Neben der klassischen Methode, bei der der Druck auf der Verbindung von Farbe und Wasser basiert, existiert eine wasserlose Alternative.

Besondere Eigenschaften und Vorteile des Rollenoffsetdrucks

Zu den herausragenden Eigenschaften, die Rollenoffsetmaschinen auszeichnen, gehört ihre Geschwindigkeit. Diese ist ungleich höher als die von Bogenoffsetmaschinen. Je nach Größe der Maschine bearbeitet diese mehrere Millionen Din-A4-Seiten in der Stunde. Dazu kommt, dass das Resultat die Maschine fertig verlässt.

Beschränkungen existieren im Rollenoffsetdruck hinsichtlich der Papierstärke. Papier ab einer bestimmten Dicke kann nicht mehr bearbeitet werden, anders als im Bogenoffsetdruck, der diesbezüglich keine Grenzen kennt.

Wann sich Rollenoffsetdruck anbietet

Rollenoffsetdruck lässt sich für unterschiedliche Druckerzeugnisse verwenden, Flyer, Broschüren oder auch Werbebriefe. Er lohnt sich allerdings besonders für größere Auflagen. Möchten Sie nur einige hundert Mailings produzieren, ist der Bogenoffsetdruck die bessere Wahl. Bei mehreren zehntausend Stück sieht die Sache anders aus.

Bei größeren Mengen punktet der Rollenoffsetdruck auch mit seiner Geschwindigkeit. Vor allem, wenn Sie in Zeitdruck sind und die Produkte möglichst schnell benötigen, profitieren Sie von Rollenoffsetmaschinen. Schon große Auflagen sind hier in einer Stunde fertig, ohne dass weitere Arbeitsschritte erforderlich sind, und das zu vergleichsweise geringen Kosten.

Profitieren Sie von Zusatzoptionen

Damit sich Ihre Mailings von denen der Konkurrenz abheben und Aufmerksamkeit erregen, müssen sie möglichst hochwertig aussehen. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist die Personalisierung, also die persönliche Adressierung. Rollenoffsetmaschinen bieten mittels diverser Zusatzausrüstung viele Optionen zur individuellen Verschönerung von Mailings. Das schließt Aufreissperformationen und Duftlackierungen genauso ein wie die Beigabe von Warenproben. Auch hier übernimmt eine Maschine alle relevanten Arbeitsschritte.

Mit Rollenoffsetdruck erstellen Sie schnell hochwertige Print-Werbung

Rollenoffsetdruck ist die beste Möglichkeit, in kurzer Zeit größere Mengen von Printwerbung zu erstellen. So stehen Ihnen kurzfristig hohe Auflagen von Broschüren, Zeitungsbeilagen oder Prospekten zur Verfügung. Durch eine gezielte Verteilung erreichen Sie damit Ihre Zielgruppe und ergänzen effektiv bestehende Onlinekampagnen.


Schreiben Sie uns einen Kommentar

0 Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.